Gebirgsradverein Mountainbike Verhaltenskodex

So bleibst du auf deinem Mountainbike gern gesehen:

Mountainbikerinnen und Mountainbiker …

 

… sind tolerant und rücksichtsvoll!

Anderen Wegnutzern lässt du den Vortritt

Kündige dich frühzeitig an – für einen Gruss bleibt immer Zeit

Reduziere deine Geschwindigkeit beim Überholen und Kreuzen oder halte an

Meide stark frequentierte Wegabschnitte

 

… schonen, was sie selber lieben!

Fahre nur auf Wegen, Pfaden, Routen (nicht querfeldein)

 

… nehmen Rücksicht auf Wild- und Nutztiere!

Begegnest du einem Tier, halte an und warte, bis es sich zurückgezogen hat

Schliesse Weidezäune nachdem du sie passiert hast

Herden und Schutzhunde umgehst du zu Fuss, ruhig und mit genügend Abstand

Meiden die Dämmerung

 

… hinterlassen keine Spuren!

Bremse nicht mit blockierten Rädern – das schadet dem Trail und deinen Reifen

Meide unbefestigte Wege nach Regenfällen

Hinterlasse keinen Abfall

 

… beherrschen ihr Sportgerät!

Du kannst immer auf Sichtweite anhalten

Passe deine Geschwindigkeit der Situation an

Plane deine Tour, schätze dein Leistungsvermögen und das Wetter richtig ein

 

… sind gut ausgerüstet und informiert!

Helmtragen ist selbstverständlich

Reparatur- und Erstehilfe-Set sind immer dabei

Regen- und Wärmeschutz gehören zu jeder Tourenausrüstung

Dein Bike ist voll funktionstauglich und für die Dämmerung hast du Licht dabei

Du kannst im Notfall Hilfe anfordern: Notrufnummer:

 

Feuerwehr: 122
Polizei: 133
Rettung: 144
Euronotruf: 112
Bergrettung: 140

Beachte den Verhaltenskodex und du prägst das Image unserer Sportart positiv!

Quelle: “trailnet.ch – Das Bikenetzwerk”