Vinschgau 2015

Vinschgau 2015

[column column=’full’ title=”]

[/column]

[column column=’full’ title=”]Am langen Christi Himmelfahrt Wochenende machte sich eine 8-köpfige GebirgsradlerInnentruppe auf den Weg nach Latsch im Vinschgau, um dort die herrliche Landschaft und die traumhaften Wegerl zu erkunden.
[/column][column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]
Nach der 6-stündigen Anreise aus dem verregneten Windischgarsten gings bei heißen 26 Grad hinauf nach Sankt Martin auf einer praktisch autofreien 10% steilen Asphaltstrasse, um den Monte Sole Singletrail fast 1000 Höhenmeter wieder nach Latsch zurück zu surfen.[/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]Tag 2 startet zwar mit Dauerregen, wir lassen es uns aber nicht nehmen, auf die fast 2000 Meter hoch gelegene Tarscheralm hinauf zu treten. Die extrem freundlichen Wirtsleute empfangen uns gerne, die nassen Sachen dürfen am Kachelofen trocknen, die Knödel schmecken herrlich. Den Trail des Tages, der Nummer 4 über die Latscheralm hinunter nach Latsch fordert zwar im Nassen unsere ganze Konzentration, tortzdem macht er riesen Spaß :-)[/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]Das wars aber dann schon wieder mit Regen, die restlichen Tage präsentiert sich der Vischgau wieder bei bestem Sommerwetter. Am dritten Tag radeln wir zum 2200 Meter gelegenen Göflaner Marmorsteinbruch. Die 1600 Höhenmeter Auffahrt vergehen wie im Flug, die traumhaft angelegte Strasse, blendend weiß vom Marmorschotter, kurbelt sich unglaublich angenehm. Trotz Schneefreiheit haben alle Hütten auf dieser Bergseite noch geschlossen, ein bisschen hungrig genießen wir die Abfahrt am extra für Mountainbiker angelegten Holy Hansen Trail nach Schlanders. [/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]Die Draufgabe am Sonntag war dann der neu angelegte Propaintrail in Goldrain: Eine Auffahrt wie aus dem Bilderbuch in wunderbarer Landschaft endet mit einem super Singletrailerlebnis :-)  [/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]Ein riesen großes Dankeschön möchten wir an die Firma Opel Seidl in Molln aussprechen, die uns kostenlos einen Opel Vivaro zur Verfügung gestellt hat. Der Bus hat 8 Radler samt Bikes sicher und komfortabel nach Latsch und wieder zurück gebracht. Danke auch an Gerald und Martina Kerbl für die Organisation!![/column]

[column column=’full’ title=”][/column]

[column column=’full’ title=”]Ganz besonders erfreulich ist, dass unsere Mädels alle Trails und Auffahrten mitgemacht haben, hier Bettina Kreutzhuber, die nach dem Techniktraining im April das erste mal dabei war.[/column]

[column column=’full’ title=”]

[column column=’full’ title=”]Die nächste Gelegenheit für ein Fahrtechniktraining gibts am 30.5.2015 wieder bei der Villa Sonnwend[/column]

[column column=’full’ title=”]

[/column]